März 29th, 2020

Realitätsschock – Zehn Lehren aus der Gegenwart, Sascha Lobo

Posted in bücher by Dolf

Kiepnheuer&Witsch, Bahnhofsvorplatz 1, 50667 Köln, www.kiwi-verlag.de

Mitte Oktober vergangen Jahres (2019) hab ich ein Foto von dem aktuellen Buchstapel der zum lesen bereit lag bei einem großen sozialen Netzwerk gepostet, darunter auch diese Buch. Ein alter Freund und ehemaliger Trust-Mitarbeiter postete dazu: „Lobo hab ich schon. Ist gut, aber für dich wenig Neues.“ Ein Spoiler ohne zu spoilern, aber ein wenig „schiss“ hatte ich dann schon, das mich das Buch vielleicht langweilt. Tat es nicht und der Post bringt es auf den Punkt. Der Autor holt hier zu einem großen Rundumschlag aus, im Sinne von Themen, diese zu analysieren und zu erklären – das gelingt ihm fast immer sehr gut.

In den zehn Kapiteln im Buch geht es um: Klima, Migration, Integration, Rechtsruck, China, Künstliche Intelligenz, Gesundheit, Soziale Medien, Wirtschaft und Zukunft. Das Thema Gender hat er absichtlich weggelassen, weil seine Frau dazu grade ein Buch verfasst. Und auch wenn wenig neues drinsteht, es steht auf jeden Fall viel richtiges drin und es ist verständlich und nachvollziehbar geschrieben. Somit kann man das Buch gut lesen, als eine Zusammenfassung der verschiedenen Problematiken in der Übersicht, sozusagen. Und, das ein oder andere „Aha“-Erlebnis hatte ich auch noch, will sagen, natürlich gab es auch für mich hier noch einiges neues zu entdecken. So wusste ich nicht von der Verbindung bzw. dem Deal zwischen Belgien und Saudi-Arabien, die hatten mal vor Jahrzehnten abgemacht das Belgien billiges Öl bekommt, die Saudis dafür die Moscheen im Land „betreuen“, mit ihrem radikalen, fundamentalistisch, religiös islamisch-konservativem Wahhabismus, der Deal existiert nicht mehr. Er erzählt auch viele Geschichten, den Wissenschaftlern unter uns werden die Quellenangaben fehlen – zumindest bei besonders bedeutenden Aussagen wünscht man sich in der Tat zu erfahren woher diese Info kommt und wie abgesichert sie ist. Aber gut, man muss ja auch nicht ALLES glauben was man liest. Auch hier für mich neu, das angeblich mehr Leute ihr Land verlassen, sobald es etwas wohlhabender ist – beim Thema „Fluchtursachen bekämpfen“, irgendwann hört das natürlich auch wieder auf, aber erst mal scheint dem so zu sein. So oder so sind die Hauptgründe für vieles tatsächlich, auch nicht neu, die Digitalisierung und die Globalisierung und das eben alles viel zu schnell ging und geht. Am Ende gibt es noch einen QR-Code der den Leser via Smartphone zu einem „geheimen Bonus“ nämlich dem 11. Kapitel welches nur digital vorhanden ist leitet, dort geht es darum „wie der Realitätsschock die Demokratie gefährdet“. Hier gibt es zusätzlich Parteienbashing, vieles davon zurecht, aber eben auch politisch-langweilig. Keine Ahnung warum er das nicht auch noch im Buch gebracht hat. Aber ohne geht auch. Und auch wenn wenig neues, ist es meist gut und prima zu lesen, deshalb kann man das ruhig machen. Und für „Anfänger“ ist es auf jeden Fall geeignet mal einen mehr als groben Überblick darüber zu bekommen, warum es so ist wie es ist. Und warum es wohl nicht wirklich schnell besser werden wird. Ob das Buch aber helfen kann die Schockstarre bzw. den Realitätsschock zu überwinden wage ich mal zu bezweifeln, aber die Lektüre kann hilfreich sein. 400 Seiten, gebunden, 22,00 Euro (dolf)

Isbn 978-3462053227

[Trust # 200 Februar 2020]

Both comments and pings are currently closed. RSS 2.0