Juni 5th, 2018

Wenn arme Leute sich nicht mehr fügen…! – Bemerkungen über den Zusammenhang von Alltag und Protest, Harald Rein

Posted in bücher by Dolf

AG Spak Burlafinger Str. 11 89233 Neu-Ulm, http://www.agspak-buecher.de

Das ist ja an sich ein interessantes Thema, aus dem Grund hab ich mir das Buch auch besorgt. „Der Autor beschreibt die Geschichte des Widerstand armer Leute von der Weimarer Republik, über die Hartz-IV-Proteste bis hin zum alltäglichen stummen Protest.“ Stimmt, das macht er, allerdings in einer Ausführlichkeit und einer langweiligen Sprache das man schon nach ein paar Dutzend Seiten jegliche Lust verliert weiterzulesen. Fakten und, mehr oder weniger, nutzlose Daten und Wissen werden aneinandergereiht und quälen den Leser von Seite zu Seite. Zwischen all diesem Informationsmüll sind auch ein paar interessante historische Infos zu finden, die gehen aber in der Masse unter.

Ebenso wie die stellenweisen lesenswerten Analysen der Situation von armen Leuten und der Geschichte ihres Widerstands. Es war hier so schlimm, das ich dieses Buch zum Anlass nahm mir in Zukunft zu erlauben das derartiges Geschreibsel, welches über Wochen meine Laune unten hielt, in Zukunft von mir nicht mehr gelesen wird (mehr dazu in meiner Kolumne in dieser Ausgabe). Ja, echt, es war so schlimm, sorry. 180 Seiten, 14,80 Euro Paperback (dolf)

Isbn 978-3945959251

[Trust # 189 April 2018]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.