Mai 4th, 2015

THE EXPLOITED (#57, 04-1996)

Posted in interview by Jan

Exploited, über diese Band ist schon so viel geschrieben worden, da fragt man sich, was kann man da während eines Interviews machen? Was kann man Exploited noch fragen? Naja, Exploited haben eine neue Platte, die Ende Februar veröffentlicht wurde, und man kann sie ja auch einiges über die momentane Punkszene, die New Punk Explosion usw. fragen. Wenigstens etwas.

Exploited, about this band has been written already so much, there one asks himself what can one make there during an interview? What can one still ask Exploited? Well, Exploited have a new record out which was published at the end of February, and one can ask them also something about the momentary punk scene, the New punk explosion etc. At least something.

Doch man kann sich auch täuschen. Nach einem etwas deprimierendem ersten Teil des Interviews mit dem Gittaristen (Gr), dem Drummer (Willy) und dem Bassisten (Jim) folgte ein zweiter doch recht lustiger Teil des Interviews in dem Auto, mit dem man angereist war. (Dank an Knut fürs Fahren!) Das Abhören des Bandes gestaltete sich allerdings als schwierig, da der Rekorder mehr Geräusche als Stimmen aufgezeichnet hatte, und weil die drei Bandmitglieder einen fiesen Dialekt sprachen.

However, one can be also mistaken. Nevertheless, after the a little bit depressing first part of the interview with the Gittaristen (Gr), the drummer (Willy) and the bassist (Jim) a second, rather amusing, part of the interview followed, it was taken in the car in which I had arrived. (Thanks to to Knut for driving!), however, monitoring the tape developed as difficult, because the recorder had taped more noises than voices, and because the three band members spoke a nasty dialect.

Das Interview fand am 9.12. im Kasseler Spot statt, wo Exploited nach dem Interview vor ca. 400 Leuten ein hervorragendes Konzert gaben, in dessen Vorprogramm die Baffdecks spielten. Gespielt wurden etliche Songs des neuen Albums ‚Beat the Bastards‘, und natürliche viele Exploited Klassiker wie ‚Army Life‘ , ‚Troops of tomorrow‘ und ‚Sex & Violence‘.

The interview took place on the december 9th in the Spot in Kassel. Exploited gave an excellent concert after the interview before approx. 400 people in whose interlude the Baffdecks played. Several songs of the new album ‚beat the Bastards‘, and of course many Exploited classic were played like ‚Army Life ‚,‘ Troops of tomorrow ‚and ’sex & Violence‘.

***

Wie läuft die momentane Tour?

How does the momentary tour run?

Willy: Die Tour, es ist erst die zweite Show heute. Aber gestern war es recht gut.

Willy: The tour, it is only the second show today. But yesterday it was rather good.

Erst die zweite Show in Deutschland oder überhaupt auf der Tour?

Only the second show in Germany or generally on the tour?

Willy: Erst die zweite Show überhaupt, die wir auf dieser Tour machen.

Willy: Only the second show generally which we make on this tour.

Was erwartet Ihr von dieser Tour?

What do you expect from this tour?

Willy: Wir wollen ’ne Menge Spaß haben, viel Alkohol vernichten und ein paar nette Leute treffen.

Willy: We want to have ‚ an amount of fun, kill lots of beer and meet a few nice people.

Sind die Konzerte heutzutage anders als vor 10-15 Jahren?

Are the concerts nowadays differently than 10-15 years ago?

Willy: Eigentlich nicht, es gibt kaum Unterschiede.

Willy: Not really, there are hardly differences.

Fühlt Ihr heute noch das gleiche auf der Bühne wie ‚früher‘?

Do you feel the same on stage like back then?

Willy: Ja klar, deshalb machen wir es immer noch.

Willy: Yes, clearly, therefore, we still make it.

Fühlt Ihr Euch nicht manchmal gelangweilt nach so langer Zeit?

Don´t you feel bored after all these years?

Willy: No!

Willy: No!

Ok. Wenn Ihr die heutige Musikszene seht, nach der ‚New Punk Explosion‘, wie würdet Ihr sie beurteilen?

OK. If you see the today’s music scene, after the ‚New punk explosion‘, how you would judge them?

Jim: Das ist kein Punkrock! Ich würde es als Easy listening Punk beschreiben, diese Bands wie z.B. Offspring oder Rancid, das ist ‚Punky Pop‘. Es ist Scheiße.

Jim: This is no punk rock! I would describe it as an easy listening punk, these bands as for example Offspring or Rancid, this is ‚Punky pop‘. It is shit.

Willy: Es ist Scheiße.

Willy: It is shit.

Jim: Sie haben nicht mehr die gleiche Einstellung wie die ‚Original Punkbands‘.

Jim: They do not have any more the same attitude like the ‚original Punkbands‘.

Ist es vergleichbar mit 76-77?

Is it comparable with 76-77?

Willy: Auf keinen Fall. Sie haben sich die Haare gefärbt, aber sonst haben sie nichts punkiges an sich.

Willy: No way.. They have coloured the hair, but, otherwise, they have nothing Punk in themselves.

Ihr habt jetzt die Punkszene in den letzten 15 Jahren gesehen, was denkt Ihr, wie wird es mit Punkrock weitergehen?

Now you have seen the punk scene during the last 15 years what do you think, how does it go on with punk rock?

Willy: Ich kann es nicht genau sagen.

Willy: I cannot exactly say it.

Ist denn der Slogan ‚Punks not dead‘, der Titel Eures ersten Albums, heute noch relevant?

Is the slogan ‚Punks of dead‘, the title of your first album, relevant even today?

Willy: Für uns heute auf jeden Fall, denn wir sind hier, in Deutschland, und spielen. Es kommen ja immer noch etliche Leute zu unseren Konzerten.

Willy: For ourselves today anyway, because we are here, in Germany, and play. Still several people come to our concerts.

Euer neues Album. Wann wird es veröffentlicht?

Your new album. When will it be released?

Willy: Es wird Ende Februar veröffentlicht, und heißt ‚Beat the Bastards‘.

Willy: It will be published at the end of February, and is called ‚beat the Bastards‘.

Auf Eurem neuen Album benutzt Ihr ständig Doublebass, die Gittaren sind äußerst hart, der Bass verzerrt; Ist das nach Eurer Definition immer noch Punk oder ist das eher Hatecore oder Trashmetal oder ähnliches?

On your new album you use constantly doublebass, the guitars are extremely hard, the bass distorted; is this according to your definition still  punk or is it rather Hatecore or Trashmetal or something like that?

Willy: Das hängt davon ab, wie Du Punk definierst. Du denkst Punk ist noch wie vor 10- 15 Jahren, aber so ist es nicht. Du kannst nicht die ganze Zeit über das gleiche spielen, man ent-wickelt sich normalerweise weiter, sonst wäre es langweilig. Aber für uns ist es immer noch Punk, weil wir Punks sind, und die Musik immer noch mit der gleichen ‚attitude‘ spielen, und immer noch den gleichen Melodien.

Willy: This depends on how you define punk. You think punk is still like 10-15 years ago, but thus it is not. You cannot play all along the same one, one ordinarily develops further, would be dull otherwise . But for us it is still punk because we are punks, and play the music still with same ‚attitude‘, and still to the same melodies.

Gr: Wir sind Exploited.

Gr: We are Exploited.

Willy: Wenn Bands Erfolg haben, wie z.B. Green Day, dann sind sie gezwungen diesen Sound auf allen ihren Album zu bringen, und am Ende ist es nur noch langweilig, weil alles von ihnen gleich klingt, jedes Album klingt gleich.

Willy: When bands have success like for example Green Day, then they are forced to play this sound on every records and at the end it is only dull because everything of them sounds the same, every album sounds the same.

Dem Promo-zettel nach klingt es so, als ob ihr wiedergekommen seid um den ’neuen‘ Punkbands zu zeigen, was Punk in Wirklichkeit ist.

According to the promo-sheet it reads that you habe returned to show all these new Punkbands what Punk is in reality.

Willy: Genau, aber es ist kein Comeback. Es hat halt ein bißchen gedauert bis das neue Album fertiggeworden ist, aber zwei Jahre sind ja auch keine allzu lange Zeit. Aber es ist ein gutes Al-bum, eigentlich unser Bestes.

Willy: Exactly, but it is no comeback. It has lasted just a little bit until the new album was finished, but two years are also no much too long time. But it is a good album, actually, our best.

Aus Eurer Sicht das Beste bisher, im Vergleich zu allen Euren Alben?

From your view the best up to now, in comparison to all your albums?

Willy: Meistens sagt man, daß das erste Album einer Band das beste sei, aber man kann ‚Beat the Bastards‘ nicht mit ‚Punks not dead‘ vergleichen, denn die Bandmitglieder, die Szene und das gesamte Umfeld haben sich geändert. Aber in punkto Songwriting, Produktion usw. ist dieses definitiv das Beste Album.

Mostly one says that the first album of a band is the best one, but one can compare ‚beat the bastards‘ not to ‚punks of dead‘, because the bandmembers, the scene and the whole sphere have changed. But speaking of the Songwriting, production etc. this is definitively the best album.


Im Anschluß an diese Fragen ging das Gespräch noch ein wenig über Glam-rock, und Bands wie Slade und the Sweet, die für die Drei als Vorreiter der Punkwelle gelten, da sie sich, nur auf eine andere Weise als die Punks später, gegen das Establishment stellten, und durch ihr Auftreten bewußt provozierten. Durch einen glücklichen Zufall ging das Gespräch mit Exploited weiter, nämlich im Auto, wo Jim der Bassist noch einige Statements zu Punksongs gab, die gerade im Tapedeck des Wagens liefen.

After these questions the conversation still went a little about Glam rock, and bands like Slade and the Sweet which are valid for the three as a forerunner of the punk wave, because they positioned themselves, only in another manner than the punks later, against the establishment, and by their appearance consciously provoked. By a happy chance the conversation with Exploited went on, namely in the car where Jim the bassist still gave some statements to punk songs which ran just in the tape deck of the car.

THE DWARVES: Anybody out there

THE DWARVES: Anybody out there

Jim: Sehr gut, wer ist das?

Jim: Very good, who is this?

Das sind die Dwarves.

These are the Dwarves.

Jim: Sind die nicht aus Californien? Ich hab‘ mal in Californien gelebt, und da in einer Band namens ‚Filth‘ Bass gespielt. Es ist sehr einfach gehalten, das Lied, aber es ist okay.

Jim: Are they not from Californien? I have lived in Californien, and played bass in a band called ‚Filth‘. It is held very easy, the song, but it is okay.

NEW BOMB TURKS: Mr. Suit

NEW BOMB TURKS: Mr. Suit

Jim: Typisches Bad Religion ähnliches Zeug, so wie es viele Bands heute machen. Klingt ein bißchen nach Offspring, vor allem die Stimmen. Wer ist das?

Jim: Typical stuff similar to Bad Religion, like a lot of bands do it thesedays. Sounds a little bit like Offspring, mainly the voices. Who is this?

Das sind New Bomb Turks.

These are the New Bomb Turks.

Jim: Ja? Also die Stimmen klingen wirklich nach Offspring…

Jim: Yes? Well, the voices are really similar to Offspring.

Aber Offspring sind viel melodischer und ruhiger ….

But Offspring are much more melodic and quieter. . . .

Jim: das stimmt. Ich hab so ein Gefühl, als ob es bei diesen neuen Bands nicht mehr cool ist Soli zu spielen.

Jim: this is right. I have such a feeling, as if it is not cool anymore to play solis among all these new bands.

Das nächste könntest du kennen… MC5 : I want you right now

You could know the next…MC5 : I want you right now

Jim: Was ist das denn?

Jim: What is this then?

Das ist schon ziemlich alt, das sind MC5.

This is quite old, this are MC5.

Jim: Aha, ich hab‘ schon über sie gelesen und gehört, aber ich nie einen kompletten Song von Ihnen gehört.

Jim: Ah, I have already read about them and heard them, but I have never heard a complete song of them.

Wirklich nicht? Aber sie gelten als eine der ersten Punkbands überhaupt.

Really not? But they are valid as one of the first punk groups generally.

Jim: Ist das aus den 60ern?

Jim: Is that from the sixties?

Das ist dieser 60ties Punk, den das MRR erfunden hat.

That is this sixties Punk thing which was invented by MRR Fanzine.

Jim: Ich halte das alles für ziemliche Kacke. Mrr bringt immer so ’neue‘ Sachen, und dann tun sie so, als ob sie sie entdeckt hätten. Ich hab zwar erst in den 70ern Punk gehört, solche Sachen wie die Pistols oder Chelsea oder natürlich die Ramones. Aber wenn Leute aus den 60ern behaupten, sie wären Punk, dann kauf‘ ich denen sowas nicht ab. Solche Sachen auf denen steht ‚Garage Punk from ’69‘ sind für mich unglaubwürdig, das akzeptiere ich nicht.

Jim: I hold all that for shit. MRR always brings so ’new‘ things, and then they act in such a way, as if they had discovered them. Though I have heard Punk the first time in the 70ties, such things like the Pistols or Chelsea or of course the Ramones. But if people from the sixties state that they would be Punk, then I do not believe them. Such things on which stands something like „garage punk from 69“ are implausible for me, I do not accept this.

DEAD KENNEDYS: Holiday in Cambodia

DEAD KENNEDYS: Holiday in Cambodia

Jim: Dead Kennedys, hervorragend! Ich mag sie. Exploited haben glaub‘ ich auch schon mal mit Dk zusammen gespielt, aber das war vor meiner Zeit. Du solltest mal Wattie danach fragen, aber er kann Jello Biafra absolut nicht leiden. Ich weiß nicht warum, aber ich werd‘ ihn mal für dich befragen. Aber ich finde das die Dead Kennedys großartig sind.

Jim: Dead Kennedies, very well! I like them. Exploited have already – I believe –  played with Dk together, but this was before my time. You should ask sometimes Wattie for it, but he can stand Jello Biafra not at all. I do not know why, but I will question him sometimes for you. But I think that the Dead Kennedies are wonderful.

HÜSKER DÜ: Crystal

HÜSKER DÜ: Crystal

Jim: Wer ist das?

Jim: Who is this?

Hüsker Dü.

Hüsker Dü.

Jim: Ich denke, Hüsker Dü waren ihrer Zeit voraus, sie waren sehr melodisch.

Jim: I think, Hüsker Dü were ahead of their time, they were very melodic.

…Das kommt aber auf den Zeitpunkt an, Anfangs waren sie doch recht wenig melodisch.

…However, this depens on the point in time, at the beginning they were very little melodic.

Jim: Ja, aber ich meine solche Sachen wie ‚Diane‘. Damit würden sie heute sicher bei Mtv laufen, sie waren die Vorläufer von diesem Easy listening Punk, wie Bad Religion und Offspring. Für mich ist dieser Easy listening Punk ein Widerspruch. Es ist kein Punk, es sind einfach gut klingende Melodien. Von solchen Bands bin ich schnell gelangweilt, sie sind einfallslos und klingen fast alle gleich. Nimm z.B. diese Bands auf Epitaph, die Namen hab‘ ich inzwischen wieder vergessen, aber die klingen alle wie Bad Religion.

Jim: Yes, but I mean such things like ‚Diane‘. Today they would certainly run on Mtv, they were the precursors of this easy listening punk, like Bad Religion and Offspring. For me this easy listening punk is a contradiction. It is not punk, these are simply well sounding melodies. I am fast bored by such bands, they are unimaginative and very much sounds the same. Take, e. g. , these bands on epitaph, I have forgotten the names in the meantime,  but they sound all like Bad Religion.

Also für dich darf Punk nicht melodisch sein?

So for you Punk should not be melodic?

Jim: Nicht unbedingt, aber der momentane melodische Punk existiert nur, weil er populär ist, eine populäre Musikrichtung.

Jim: Not necessarily, but the momentary melodic punk exists only because it is popular, a popular music direction.

Aber du würdest nie Expoited auf Mtv sehen…

But you would never see Expoited on Mtv…

Jim: … vielleicht doch, aber wir würden so nie erfolgreich sein, denn wir schimpfen und schleudern unsere Wut hinaus. Für mich muß Punkrock aggressiv und energiegeladen sein, und eine Message haben. Aber worüber z.B. Green Day singen, ist nichts, über das man nachdenken kann. (fängt im Auto an zu singen: Ueohhhh Uehohooooo) Es hat keine Aussage. Punk ist für mich Rebellion und Wut.

Jim: …maybe yes, but we would never be thus successful, because we are angry and fling our fury out. For me punk rock must be aggressive and dynamic, and with a message. The things for example Green Day sing about, are not themes about which one can start to think. (starts singing in the car in: Ueohhhh Uehohooooo) It has no statement. Punk is a rebellion and fury for me.

Kommt die Message deiner Meinung nach also vor der Musik?

Does the message come according to your opinion before the music?

Jim: Nein. Es ist eine Kombination aus beidem. Du kannst die beste Musik der Welt machen, aber ohne Message ist es nur Scheiße, und umgekehrt kannst du hervorragende Texte schreiben, aber keiner wird auf sie hören, wenn die Musik dazu scheiße ist. Man sollte es abwägen, sonst ist alles sinnlos.

Jim: No. It is a combination of both. You can play the best music of the world, but without message it is only shit, and vice versa, you can write excellent lyrics, but nobody will hear them if the music in addition is shits. One should weigh it, otherwise everything is pointless.

NOFX: Stranded.

NOFX: Stranded.

Jim: Ach ja, das ist sowas. Klingt nach typischem Epitaph Kram. Wer ist das jetzt?

Jim: Oh yes, this is something like that. Sounds like typical Epitaph bands. Who is this now?

NOFX.

NOFX.

Jim: Sie sind so eine typische Epitaph Band.

Jim: They are thus a typical epitaph band.

Aber sie kamen vor den ganzen Epitaph Bands…

But they came before the whole Epitaph bands...

Jim: Ja, aber Epitaph gibt es schon länger als sie.

Jim: Yes, but Epitaph exists much longer than them.

Da waren aber auch nur Bad Religion auf Epitaph.

However, there were only Bad Religion on Epitaph.

Jim: Stimmt. Ich hab NOFX sogar letztens noch live gesehen, das war in Glasgow. Eigentlich wollte ich nur Total Chaos sehen, aber dann habe ich sie mir auch angesehen. Eines muß man ihnen ja lassen, auf der Bühne haben sie wenigstens Humor. Als ich noch bei ‚Filth‘ in Kalifornien gespielt habe, haben wir manchmal auch zusammen gespielt.

Jim: Right. I have seen NOFX even recently still live, this was in Glasgow. Actually, I only wanted to see Total Chaos, but then I have also had a look at them. One leaves one to them, on the stage they have at least humor. When I have still played with ‚Filth‘ in California, we have sometimes also played together.

Danke für das Interview.

Thanks for the interview.

***

Interview & Photos: Peter Rupprecht

—-

Homepage
Wikipedia
Discogs

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.