Juni 5th, 2017

Konsumtrottel – Wie uns die Elektro-Multis abzocken und wie wir uns wehren, Sepp Eisenriegler

Posted in bücher by Dolf

edition a, Lehargasse 11/2, 1010 Wien, Österreich, http://www.edition-a.at

Wenn man mal ein Buch zu dem Thema gelesen hat (Hier sei auf das bereits 2014 erschienene Buch – besprochen in Trust # 167 – von Christian Kreiß – ‚Geplanter Verschleiß‘, hingewiesen, welches deutlich mehr in die Tiefe geht.) oder sich sowieso schon als kritischer Konsument betätigt, der sich seine Gedanken beim Einkaufen macht, dann bringt einem das Buch nicht wirklich weiter. Mal abgesehen von ein paar praktischen Reparatur- und Wartungs-Tipps, die aber unter bewussten Konsumenten zum Großteil bekannt sind. Wenn man allerdings 100%iges Opfer der Marketingmaschine ist und eigentlich am liebsten den Staubsauger gleich entsorgen möchte weil der Beutel voll ist, dann ist dieses Buch natürlich ein wahrer Schatz.

Der Autor und sein Team repariert seit zwei Jahrzehnten Geräte, die unser Konsumsystem ausgemustert hat. Als Praktiker kennt er sich aus und erklärt wie man vermeintlich „kaputte“ Geräte mit einfachen Handgriffen selbst reparieren kann, dabei Geld spart und die Umwelt schont. Er erzählt wie er mit dem Thema vor über zwanzig Jahren in Berührung kam, was der “Kundendienst” tatsächlich vorhat (nicht reparieren, sondern ein neues Gerät verkaufen), geht auf die sieben großen Lügen der Elektro-Multis (Preislüge, Werbe- und Marketinglüge, Reparaturlüge, Servicelüge, Innovationslüge, Energieeffizienzlüge, Garantielüge) ein. Erläutert warum es im Interesse der Industrie ist, das die Kulturtechnik des Reparierens verloren geht, bzw. bei vielen schon verloren gegangen ist. Die angebotenen Einkaufstipps sind eigentlich obligatorisch und somit nicht so hilfreich. Am Ende erklärt er auch noch was der Elektroschrott mit unserem Planeten macht.
Leider ist die geplante Obsoleszenz (also der bewusste Einbau von Sollbruchstellen) oftmals nicht eindeutig nachweisbar und dennoch ist es eben auch kein Mythos. Dies wird hier, auch anhand von ein paar Beispielen, nochmal kommuniziert. Alles in allem kann man das gut lesen und es ist auch alles wichtig, allerdings hätte man die Essenz des gebundenen und großzügig gelayouteten Buches auch locker in einer Broschüre oder gar in einem Faltblatt unterbringen können. Gelebte Nachhaltigkeit sieht anders aus. Halbgutes Buch zu einem Vollguten Thema. Ich bereue aber nicht es gelesen zu haben, weil es mir ein paar neue Erkenntnisse gebracht hat – Stichwort Energieeffizienz. 224 Seiten, 21,90 Euro (dolf)

Isbn 978-3990011836

[Trust # 183 April 2017]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.