Februar 1st, 2017

Kapitalfehler – Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen, Matthias Weik & Marc Friedrich

Posted in bücher by Dolf

Eichborn/Bastei Lübbe, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln, www.luebbe.de

Eigentlich wollte ich ja zu dem Thema kein Buch mehr lesen, weil in anderen Büchern – und nicht nur da – zum Thema erst mal alles gesagt ist. Aber dann hab ich mich irgendwie selber breitgeschlagen und mir die 350 Seiten vorgenommen. Die Kernaussage dieses dritten Werkes des Autorenduos ist wohl das Finanzkapitalismus schlechter Kapitalismus ist und sie gern erklären wollen wie ein vernünftiger Kapitalismus funktionieren könnte. Ähm… gut, würde es den verdammten Finanzkapitalismus nicht geben, oder wäre er entsprechend reguliert wäre man schon mal einen guten Schritt voran. Das sich der andere Kapitalismus aber als „vernünftiger“ gebären würde, wage ich zu bezweifeln, weil es auch bei dem immer und immer wieder um Gewinne und Wachstum geht und daran ist einfach nichts vernünftiges zu erkennen. Ansonsten gibt es viele Geschichten und Analysen zum Thema Wirtschaft.

Antizyklische Kapitalmarktkontrolle, Eurovision Crisis Contest (Irland 10 Punkte – Griechenland 0 Punkte), Konjunktur (Warum gibt es überhaupt Wirtschaftskrisen), Konjunkturwellen (nach Kondratjew und Schumpeter) und noch dutzend andere mehr oder weniger interessante Themenbereich aus der Wirtschaft – Wer hat eigentlich das Geld erfunden? Warum gibt es Schulden? Wem gehört die Welt? Das kann man alles nochmal lesen und einige Punkte sind auch historisch interessant – wenn man sich für die Wirtschaft und deren Geschichte bzw. der des Geldes interessiert. Aber das werden wohl die wenigsten tun und insofern bringt einen dieses Buch nicht wirklich weiter. Im Prinzip reicht es völlig ihren ersten Bestseller „Der größte Raubzug der Geschichte“ aus der Trilogie gelesen zu haben, weil danach einfach nichts mehr zum Thema relevantes oder gar neues hinzukommt. Dieser Band hat es übrigens auch kurz in die oberen Top Ten der Bestseller-Listen geschafft aber nur sehr kurz (im Vergleich zu den ersten beiden Büchern)…. nicht das dies was über die Qualität aussagen würde, aber es sollte hier nicht unerwähnt bleiben. Für Leute die da drinstecken ein kann, für alle anderen sicher kein muss. Gebunden, 19,99 Euro (dolf)
Isbn 978-3847906056

[Trust # 181 Dezember 2016]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.