Februar 1st, 2017

Fotzenfenderschweine – Almut Klotz

Posted in bücher by Dolf

Verbrecher Verlag, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin, www.verbrecherei.de

Die Autorin dürfte einigen als Mitglied der Lassie Singers (1988-1998) und Betreiberin von Flittchen Records bekannt sein, auch sonst war sie natürlich noch an vielen anderen Projekten beteiligt und arbeitete als freie Autorin. Aber darum geht es primär in diesem Buch gar nicht, es ist vielmehr eine Beschreibung der Liebesgeschichte zwischen ihr und dem Musiker Rev. Christian Dabeler die sie leidenschaftlich niederschreibt. Es wurde auch viel gestritten, was kein Wunder ist wenn man liest was für ein Vogel der Typ ist, es gibt aber zum Glück auch Höhen in der Beziehung. Klotz beschreibt ehrlich und lässt die Leser ganz nah ran, an sich, ihr Künstlerleben und eben ihre Beziehung.

Das mag viele Berühren und Ergreifen aus dem ein oder anderen Grund – bei mir hat sie keinen Knopf gedrückt. Irgendwo steht das Fotzenfenderschweine eine „Abrechnung mit der Indie-Pop-Szene und den alten und neuen Frauenrollen darin“ wäre – nun, so drastisch würde ich das nicht beschreiben. Sicher hier und da kommt mal – mehr als berechtigte – Kritik an der Szene, aber da es sich ja um die (Indie-Pop-Szene) handelt liegt das ja auch auf der Hand. Die Autorin ist leider viel zu früh verstorben und hat bis zuletzt an diesem Buch gearbeitet. Und der Titel? Es ist schon mal hilfreich wenn man weiß was ein Fender (nein, es hat nichts mit Gitarren zu tun, soviel sei verraten…) ist, der Rest wird dann im Buch erklärt. Hardcover, 144 Seiten, 19.- Euro (dolf)

Isbn 978-3957321657

[Trust # 181 Dezember 2016]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.