April 4th, 2019

Entwertung – Eine Geschichte der Welt in sieben billigen Dingen, Raj Patel & Jason W. Moore

Posted in bücher by Dolf

Rowohlt Verlag, Hamburger Straße 17, 21465 Reinbek, www.rowohlt.de

Die Originalausgabe erschien bereits im Jahr 2017 unter dem Titel: „A History of the World in Seven Cheap Things“ und ein Jahr später dann auf Deutsch. Ein absolut lesenswertes Buch welches detailliert aufzeigt wie sich ein zerstörerisches Wirtschaftsprinzip über Jahrhunderte herausgebildet hat. Neben der Einleitung und dem Schluss gibt es sieben Kapitel: „Billige Natur, Billiges Geld, Billige Arbeit, Billige Fürsorge, Billige Nahrung, Billige Energie und Billige Leben.“ Anhand dieser Aspekte führen die Autoren die Entwertung der Welt noch einmal vor Augen. Immer mit dem historischen Fakten woher die Entwicklung kam, wie sie entstanden ist und wohin sie geführt hat. Im Prinzip könnte man hier das Wort „Billig“ auch durch „Ausgebeutete“ ersetzen, das passt dann zwar sprachlich nicht so ganz zusammen, aber inhaltlich geht es genau darum.

Um die Ausbeutung der Natur und der Menschen. Und sie stellen auch völlig korrekt fest das es sich bei den Krisen unserer Zeit in Wirklichkeit um eine einzige Krise handelt. Weil durch dieses handeln der einzige uns, derzeit, zur Verfügung stehende Planet ruiniert wird. Zugegeben, damit sind sie nicht die ersten, aber solange es sich nicht ändert, kann es gar nicht genügend Bücher wie dieses geben. Und wenn es dann so gut geschrieben ist macht auch das lesen Spaß, natürlich ist das was beschrieben wird überhaupt nicht spaßig. Mir gefällt besonders das sie auf die Geschichte des ganzen Übels eingehen, viele Fakten aufzeichnen und diese in Verbindung setzen mit der Entwicklung und dem Zustand heute. Die Wirtschaft handelt so gut wie ausschließlich nach betriebswirtschaftlicher Logik – Gewinn und Wachstum. Es ist längst an der Zeit diese Entwicklung zu durchbrechen und unser Wirtschafts- und Sozialsystem anders zu denken. Die Autoren liefern mehr als gute Ansätze.
Wie bei solchen Sachbüchern üblich gibt es auch einen Anhang mit Anmerkungen, hier noch zusätzlich einen mit Literaturtipps und ich frage mich ob beide oder gar nur einer der beiden die über 400 (!) gelisteten Bücher und Publikationen auch tatsächlich alle gelesen hat – aber das nur am Rande. 350 Seiten, gebunden 24,00 Euro (dolf)
Isbn 978-3737100526

[Trust # 194 Februar 2019]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.