Juli 30th, 2018

Die Trikont-Story – Musik, Krawall & andere schöne Künste, Christof Meueler mit Franz Dobler

Posted in bücher by Dolf

Heyne Hardcore/Random House, Neumarkter Str. 28, 81673 München, www.randomhouse.de

Hier ist sie also, passend zum 50. Geburtstag letztes Jahr, die komplette Story über das wohl bedeutendste alternative Schallplatten-Label der Bundesrepublik. Und da die Anfänge eben auf 1967 zurückdatieren ist es auch die Geschichte der radikalen und alternativen Bewegungen Westdeutschlands, da Trikont schon immer mehr war als nur ein wirtschaftlich orientierter Buchverlag bzw. Schallplattenfirma. Die Autoren erzählen die Geschichte chronologisch, somit bekommt jedes Jahrzehnt ein eigenes Kapitel. Viele Protagonisten (Labelinhaber, Künstler und Weggefährten) kommen zu Wort und beschreiben ihre Sicht der Dinge. Meueler und Dobler haben sehr sorgfältig und detailinteressiert recherchiert, sie waren nicht nur an den nackten Fakten interessiert sondern präsentieren auch viele gute Geschichten und Anekdoten.

Mehr kann man nicht erwarten. Man erfährt sehr viel wissenswertes ohne das es beim lesen langweilig wird. Es gibt massig Illustrationen: Fotos, Flyer, Plattencover, Plakate… für den Augenschmaus – meist farbig – ist auf jeden Fall reichhaltig gesorgt. Da der Katalog von Trikont fast 500 Veröffentlichungen umfasst würde es hier den Rahmen sprengen darauf einzugehen. Soviel sei gesagt: Die MacherInnen hatten schon immer ein Händchen für spezielle und unangepasste Musik welche sich nicht leicht in eine Schublade pressen lässt. Da sind natürlich viele Perlen dabei, einiges was den Geschmack vielleicht nicht so trifft und logischerweise auch Mist (hallo Hamburg…) – aber das liegt ja wie so oft im Auge des Betrachters. Eine tolle Reise durch die 50 Jahre Geschichte des Labels. Gut gemacht und – fast – nie langatmig. Einzig die Textzeile mit Zitaten welche am unteren Ende durch das ganze Buch läuft nervt ohne Ende, weil sie den Lesefluss stört – aber wahrscheinlich war das so gewollt. Wichtiges Label, gutes Buch – was will man mehr. 460 Seiten, gebunden. 30,00 Euro (dolf)

Isbn 978-3453271357

[Trust # 190 Juni 2018]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.