Januar 31st, 2018

Das Fliegende Spaghettimonster – Religion oder Religionsparodie? Daniela Wakonigg/ Winfried Rath

Posted in bücher by Dolf

Alibri Verlag, Postfach 100 361, 63703 Aschaffenburg, www.alibri.de

Nach einem gewohnt guten Vorwort von Michael Schmidt-Salomon geht es weiter mit einer kurzen Einleitung und dann legt die Autorin gleich mit einer „religionsphilosophischen Betrachtung des Pastafarismus“ los. Im ersten Teil analysiert sie „warum die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters eine Religionsparodie ist“ um dann im folgenden Kapitel klarzustellen „warum die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters eine Religion ist“. Im letzten Drittel des Buches beschäftigt sich der Autor dann mit „Spaghettimonster und Nudelmesshinweisschildern aus juristischer Sicht“.

Kurz gesagt: das ganze ist grandios geschrieben, es unterhält nicht nur köstlich sondern ist auch fachlich wasserdicht.
„Wenn rationale Argumente nicht mehr fruchten, so muss mit denselben Mitteln argumentiert werden, welche die Religionen für sich reklamieren. Genau das tun Religionsparodien. Sie sind sozusagen eine Art postfaktische Notwehr-Maßnahme in Zeiten sinkender Durchschlagskraft rationaler Argumente.“ Man könnte jetzt meinen das würde bedeuten das die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters eine Religionsparodie ist. Das ist aber Quatsch, nur weil es die eine Kirche erst seit 10 Jahren gibt und andere Religionen schon länger, ändert das nichts an der Tatsache das sie alle von Menschen erdacht wurden und bei etwas genauerer Betrachtung ähnlich hirnrissig sind wie die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters. Dazu kommt auch noch, das die FSM nur oberflächlich betrachtet Quatsch ist – denn inhaltlich ist sie allen anderen großen Religionen haushoch überlegen. Dies wird in diesem Buch toll dargestellt – bleibt zu hoffen das viele religiöse Menschen dieses Buch lesen, verstehen und dann entweder aufhören zu glauben oder aber zur FSM wechseln.
Aufgelockert ist das Buch durch ein paar Fotos (es gibt zum Beispiel schon amtlich zugelassene Dokumente – Führerschein – wo sich Pastafaris mit Nudelsieb auf dem Kopf ablichten lassen – gleiches Recht für alle, yeah!) . Klasse Buch, eignet sich auch hervorragend als Geschenk für verblödete Gläubige bei denen man mit rationalen Argumenten längst nicht mehr weiterkommt. 145 Seiten, kartoniert, 10,00 Euro (dolf)

Isbn 978-3865692726

[Trust # 187 Dezember 2017]

You can leave a comment, or trackback from your own site. RSS 2.0

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.